Kunstreise nach Kassel und Athen

Documenta14

Wir laden Sie herzlich ein,  mit uns die Documenta 14 in Kassel und Athen zu erleben.

Die Reise  wird wieder von Dr. Axel Lapp sachverständig begleitet, der uns bereits bei der Documenta 12 und 13 geführt hat.

Für 100 Tage, vom 10.6 bis zum 17.9.2017, verwandelt sich Kassel wieder in eine internationale Kunstmetropole. In diesem Jahr wird die Documenta von Adam Szymczyk kuratiert, der von 2003 bis 2014 Leiter der Kunsthalle Basel war. Seine wichtigste Entscheidung war es, einen Teil der Ausstellung nach Athen zu verlagern, den Ort des Ursprungs abendländischer Zivilisation und vielleicht auch der größten Krise im modernen Europa.

Traditionell macht die Documenta ein großes Geheimnis um Künstler und Themen, alle Künstler und ihre Galerien müssen sich verpflichten, nicht über die Teilnahme an der Documenta zu sprechen. Wir wissen dennoch, dass die Documenta politisch wird. Man muss nur auf die Webseite sehen. Dort findet sich (ein halbes Jahr vor der Eröffnung in Kassel) ein Text von Artur Żmijewski über den ‚Dschungel’, ein Flüchtlingslager in Calais, The Taste of Dignity, ein Kurzfilm von Abounaddara über die Versorgung von Syrern in einer besetzten Stadt sowie ein Aufruf zu Bücherspenden für The Parthenon of Books, ein Projekt von Marta Minujín, in dem sie in Kassel einen mächtigen Parthenon aus Büchern nachbaut, die irgendwo auf der Welt verboten sind.

Es geht um die Geschichte, um die Entwicklung unseres heutigen Europa, um unseren Platz darin, um Möglichkeiten und Chancen. Sicherlich geht es um Finanz- und Wirtschaftspolitik, um kapitalistische Krisen, um eine gerechte Umverteilung. Es geht um Griechenland, es geht um uns. Die globale Entwicklung unserer Welt, die Krisen der Menschheit sind auch immer die vorrangigen Themen in der Kunst.

Die Documenta des Adam Szymczyk wird sicher keine ‚einfache’ Documenta. Seine Ausstellungen verlangen den Besuchern ab, sich in die Kunst hineinzudenken, die Werke nachzuvollziehen und sind dann doch ganz grandiose Erlebnisse.

Wir freuen uns schon jetzt auf diese spannende Reise mit Ihnen!

Mit herzlichen Grüßen,
Anna-Maria Lacher-Rapp

Reisedaten:

  • Sonntag, 11. Juni 2017   Zugfahrt (1.Klasse) Konstanz - Kassel
  • Mittwoch, 14. Juni 2017  Flug (Economy) Kassel  - Athen
  • Samstag, 17. Juni 2017  Flug (Economy) Athen - Zürich


Leistungen:

Bahnfahrt 1. Klasse Konstanz - Kassel,  Unterbringung im Vier-Sterne-Hotel in Kassel und Athen inklusive Frühstück, Flug Kassel – Athen in der Economy Klasse, Flug Athen – Zürich in der Economy Klasse, Transfer Flughafen  Zürich – Konstanz, alle Eintritte, Führungen während der ganzen Woche durch Dr. Axel Lapp.

Preis der Reise inklusive Leistungen wie angegeben:

  • ca.1400 Euro pro Person im Doppelzimmer
  • ca.1800 Euro pro Person im Einzelzimmer
  • Die Gruppengröße ist auf 14 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag, 5. Januar 2017. Teilnahme erfolgt nach Eingang der Anmeldung.

Zurück