Luo Mingjun

Border

Vor dem Hintergrund ihrer chinesischen Herkunft fragt Luo Mingjun, die seit langem in der Schweiz lebt und arbeitet, nach Möglichkeiten einer kulturellen Identitätsbildung. Ihre künstlerische Arbeit zeigt sie als Grenzgängerin: die in Ölmalerei entstandenen Werke wirken in ihrer zarten Grautönigkeit, den fein komponierten Leerstellen der Leinwand wie fernöstliche Tuschebilder. Ihre Motivwahl, Baumgeäst oder Magnolienblüten, erinnert an traditionell-chinesische Pflanzendarstellung, integriert aber ebenso eine in weichem Nebellicht aufgelöste Flughafenszenerie oder in hellen Aquarelltönen abstrahierte Wassertropfen. Rauminstallative Elemente verknüpfen Luo Mingjuns malerische und zeichnerische Arbeiten zu einer vielschichtigen, ostwestliche Grenzlinien auslotenden Bildwelt.

Fotos: Luo Mingjun

Zurück