Ukrainischer Filmabend

ROSES
Film-Cabaret, 2021

Ort: Wolkenstein-Saal

Der Film ROSES, Film-Cabaret, 2021, öffnet den Blick für das eigenständige Kulturschaffen ukrainischer Künstler:innen.

Einführung: Katerina Voropay, Kuratorin der Ausstellung „Umso stärker schlägt mein Herz“ im Kunstraum Kreuzlingen, 9.07.-14.08.2022
Der Film wird in Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Beginn ist um 19.00 Uhr im Wolkenstein-Saal im Kulturzentrum am Münster.
Einlass: 18.30 Uhr
Der Eintritt ist frei. Auf Wunsch der Filmemacher wird um eine Spende an die Docudays NGO (Non-Governement – Organisation) gebeten. Diese unterstützt u.a. ukrainische Filmemacher, die sich die Dokumentation des Kriegsgeschehens zur Aufgabe machen.


Das filmische Kabarett ist ein tragikomisches Musical mit Künstlerinnen der Band Dakh Daughters aus der Ukraine und zeigt die Schönheit und die Härte, seinen eigenen Weg zu gehen – als Frau, Künstlerin, Bürgerin eines Landes, das Revolution und Krieg durchmacht.

ROSES ist ein dokumentarisches Cinéma Vérité, das die Dakh Daughters begleitet- eine intellektuelle Freak-Kabarettband, die von sieben Schauspielerinnen unter dem Dach des experimentellen zeitgenössischen Theaters Dakh in Kiew gegründet wurde. Das Videotagebuch erstreckt sich über fast fünf Jahre und begleitet Dakh Daughters seit ihrer ersten Show mit dem Titel „Roses“ – nach ihrem ersten populären Song „Rozy / Donbas“, geschrieben, lange bevor die Donbass-Region zum kriegszerrütteten Gebiet des sogenannten „Russischen Frühlings“ wurde. Film-Cabaret handelt vom Künstler:innendasein unter extremen Bedingungen des Schmerzes und des Verlustes, der Erkenntnis, dass während des Krieges eine natürliche Selbstverteidigung zum kreativen Akt wird - sowohl in Bezug auf Kunst als auch auf Mutterschaft. Der Film bietet einen besonderen Blick auf die Maidan-Revolution, denn wir verfolgen die Ereignisse mit den Augen der Künstlerinnen, mit den Augen der Frauen. Das Leben ist ein Kabarett für die Figuren des Films, und so ist ROSES ein Film-Kabarett, in dem die Musik kaum aufhört, das Tempo nie nachlässt und das Schauspiel zu etwas wirklich Aufrichtigem wird. Wir sehen das Leben der Dakh Daughters und erfahren, dass alles, was hinter dem Vorhang geschieht, nur deshalb geschieht, um auf die Bühne gebracht zu werden.

Zurück